StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Haus von Chris.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Haus von Chris.   So Okt 04, 2015 12:51 am



+ HOPE.

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Mo Okt 19, 2015 7:54 pm

x Christian Hoult
"Kann ich Kakao haben, Chris?", fragte mein Sohn vom Wohnzimmer aus und ich hörte, wie seine Schritte durch den Raum tänzelten und er das Arbeitszimmer erreichte. Dass er mich 'Chris' nannte, war okay. Er kannte mich erst seit ein paar Tagen, doch war überraschend offen gewesen, vom ersten Augenblick an. Ich erhob mich von meinem Stuhl und ging auf den 6-Jährigen zu. "Klar.", antwortete ich und ging zur Küche, er folgte mir langsam. "Wie wars in der Schule, Buddy?", fragte ich ihn, während ich aus dem Küchenschrank die Packung mit den Pads suchte. Ich holte eines heraus und ging auf die Kaffeemaschine zu. "Mrs Abdul ist sooo ungerecht! Ich melde mich immer, aber sie nimmt mich nie dran! Obwohl ich sonst alles richtig hab!", beschwerte er sich, ich lächelte matt. "Meldest du dich oder rufst du rein?" Er verstummte und sah mich verwirrt an. "... Beides.", antwortete Aaron kaum hörbar. "Wenn du wirklich willst, dass Mrs Abdul dir ihre Aufmerksamkeit schenkt, dann musst du leise sein und dich melden. Und dann wird sie dich auch bemerken." Ich nahm die warme Tasse von der Plattform und stellte sie vor meinem Sohn ab. "Morgen probierst du das mal. Abgemacht?" Ich streckte ihm meine Fast entgegen und er schlug ein. "Abgemacht."

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Di Okt 20, 2015 10:05 pm

> HOPE JOHNSON
Ich stieg aus meinem Auto aus. Die Fahrt hierhin war schon ein Omen, dass es eine bessere Idee gewesen wäre, zu Hause zu bleiben. Ich wurde von der Polizei wegen zu schnellem Fahren angehalten und kann jetzt was bezahlen. Ich hasse es. Wie auch immer. Langsam und zitternd ging ich auf das Haus zu. Ich atmete tief ein und schloss kurz meine Augen, bevor ich sie wieder öffnete und klingelte.

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Di Okt 20, 2015 10:11 pm

x Chris Hoult
Mit einem leisen Klicken schloss ich die Tür zu Aarons Zimmer hinter mir. Vater zu sein stellte sich einfacher heraus, als ich mir gedacht hatte. Vielleicht aber, machte er es mir einfach nur leichter. Ich ging nach unten. Als ich die Küche betrat, klingelte es. Wer würde bitte zu so einer späten Zeit bei mir klingeln? Meine Nachbarn wussten, dass sie zum Hinterausgang gehen sollten, wenn etwas ist. Als der einzige Arzt auf diesem Hügel, wurde mir schon ab und zu der Schlaf geraubt. Mit Pyjamahose und einem weißen Shirt bekleidet, ging ich zur Haustür und öffnete sie langsam. Hope? "Hope?", wiederholte ich und sah sie verwirrt an. Ohne zu zögern, öffnete ich die Haustür ganz und ließ sie hineintreten. "Ist alles okay?"

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Di Okt 20, 2015 10:16 pm

> HOPE JOHNSON
Als er die Türe öffnete, musterte ich ihn kurz und trat dann in das Haus, als er mir den Platz dafür machte. "Ich will eigentlich gar nicht hier sein. Also.. ich.. naja, also Chloe hat mich dazu gezwungen, hier hin zu fahren, sonst... hätte sie Böses getan.", stammelte ich. "Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was ich hier soll. Ich... ich sollte glaube ich wieder gehen.. oder, nein. Nein." Ich sah zu ihm und fuchtelte mit den Armen herum. "Reden. Wir sollten reden. Ja, das sollten wir."

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Di Okt 20, 2015 10:24 pm

x Chris Hoult
Ich nickte bei ihren Worten. "Du hast Recht, ja.", sagte ich und ging in mein Arbeitszimmer. Meine Augen fielen auf die Adoptionspapiere, die mir zugestellt wurden und ich schob sie hektisch vom Tisch runter. Als ich mich auf den anderen Stuhl setzte und Hope meinen gemütlichen Schreibtischstuhl hinschob, sah ich ihr kurz in die Augen. Schuldgefühle. Schreckliche Schuldgefühle.

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Di Okt 20, 2015 10:29 pm

> HOPE JOHNSON
"Ja.. ich hab Recht. Mhm.", murmelte ich kaum hörbar und folgte ihm. Ich beobachtete, wie er mir den Schreibtischstuhl hin schob. Vorsichtig setzte ich mich darauf und sah zu ihm. "Ja.. da wären wir. Ich... ich bin wirklich nicht gut darin, so.. so zu reden. Ich bin ein Hase. Ein Fluchttier. Und jetzt - jetzt in diesem Moment - meldet sich mein sehr ausgeprägter Fluchtinstinkt.", ich lachte nervös und sah zu ihm. "Ich hatte Sex. Viel Sex. Während du weg warst. Ich- es tut mir Leid, denke ich. Aber du warst ja nicht da- also, ich habe nichts falsch gemacht. Ich- ich sollte aufhören zu reden."

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Di Okt 20, 2015 10:39 pm

x Chris Hoult
Ich sah sie mit zusammengepressten Lippen an und hörte ihr zu, bis sie gar nichts mehr sagte. "Ich habe auch mit einer Frau geschlafen. Mehrmals.", entgegnete ich mit trockener Stimme und atmete tief durch. "Es ist mir egal, mit wem du schläfst und wie oft, Hope. Das geht mich nichts an. Ich hab dir gesagt, dass ich warten kann und warten werde und wenn es für dich wichtig ist, mit anderen Männern zu schlafen, dann steht es mir nicht zu, dich davon abzuhalten. Wir sind ja kein Paar oder so." Letzteres fügte ich etwas leiser hinzu. Ich hatte Hope die letzten sechs Monate nicht mehr geküsst und war ihr kein einziges Mal nah gewesen. Aber das war ganz einfach auch nicht mehr mein Ziel. Ich wollte, dass sie genauso empfindet, wie ich. Dass die Küsse, die wir tauschen würden, die selbe Bedeutung für uns haben. Dass das Baby, mein Sohn, mit sich liebenden Elternteilen aufwächsen würde. Doch wie gesagt, das stand mir nicht zu. Ich rollte mit meinem Stuhl etwas in ihre Richtung, bis sich unsere Knie berührten. "Ich bereue es, mit ihr geschlafen zu haben, Hope. Ich schäme mich dafür. Ich will, dass du weißt, dass es nicht war, weil ich es wollte. Sondern weil ich die Ablenkung gebrauchen konnte. Ich will, dass du weißt, dass ich nicht einmal auch Gefühle aufbringen konnte. Okay?"

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Di Okt 20, 2015 10:52 pm

> HOPE JOHNSON
Ich sah ihn an und legte meinen Kopf schief. Es wäre ziemlich armselig nun genau das Selbe zu sagen, daher schwieg ich. Er hatte Recht - es ging ihn nichts an. Ich nickte also nur. "Okay.", murmelte ich und sah auf meine Hände. Es störte mich, dass er gesagt hatte, ihm wäre mit wem ich wie oft schlafe. Ich wusste nicht wieso es mich störte. Vielleicht waren es einfach die Hormone. Ich blickte nachdenklich auf meine Beine und sah irgendwann auf. "Ich-", begann ich, doch wurde unterbrochen, da die Türe geöffnet wurde. Ein kleiner Junge, der fast Original wie Chris aussah öffnete die Tür. "Chris?"

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Di Okt 20, 2015 11:00 pm

x Christian Hoult
Als Aaron reinkam, sah ich von Hope weg zu ihm. "Hey. Wieso bist du wach, ist alles okay?" Er sah zu Hope und lächelte. "Wer ist das?", fragte mein Sohn, als er auf uns zukam. "Aaron, das ist Hope. Hope, Aaron." Der kleine 6-Jährige grinste Hope freundlich an, dennoch konnte man ihm die Müdigkeit im Gesicht ansehen. "Ich hab ein bisschen Bauchweh. Deswegen bin ich aufgewacht.", erklärte er dann mit ruhiger Stimme und hustete etwas. Ich ging mit meiner Hand etwas vor und strich ihm über die Stirn - ziemlich warm. "Komm mal mit." Ich hob ihn hoch und ging, gefolgt von Hope, nach oben, aber in mein Zimmer, wo es etwas kühler war, durch ein geöffnetes Fenster. In meinem Armen, zitterte Aaron etwas und ich legte ihn vorsichtig auf das Bett, in die Mitte. Mit einem fragenden Blick sah ich zu Hope.

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Di Okt 20, 2015 11:10 pm

> HOPE JOHNSON
Ich folgte Hope und Chris nach oben. Ich sah mich in Chris' Zimmer um. Es sah noch genauso aus, wie ich es in Erinnerung hatte. Doch ich blendete, die mir aufkommenden Erinnerungen aus und setzte mich auf die Bettkante, neben Aaron. Nach wenigen Minuten, die ich mit dem Kleinen verbrachte, lächelte ich ihn an. "Da hast du dir was eingefangen. Du hast Fieber, was bedeutet, dass du morgen und vielleicht für den Rest der Woche zu Hause bleiben musst." Ich sah zu Chris. "Nichts ernstes. Ich schreib dir was auf." Ich ging auf die Kommode zu und nahm einen Post-It von dem Stapel. Ich schrieb ein paar Medikamente auf und lächelte Chris an. "Hast du jemanden der auf ihn aufpasst?"

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Di Okt 20, 2015 11:17 pm

x Chris Hoult
Ich setzte mich zu Aaron und strich ihm etwas Haar aus dem Gesicht. "Ehm... Nein, ja.", sagte ich etwas leiser und sah zu Hope. "Ich wollte arbeiten gehen, aber Stevens hatte mir ohnehin angeboten, mir noch frei zu nehmen... Ich könnte ihn einfach anrufen." Mein Blick fiel auf die Medikamente, die sie mir aufgeschrieben hatte. Ich könnte meiner Mutter sagen, sie zu besorgen und dann hierher zu fahren. Das wäre kein Problem. Aaron schlüpfte selbstständig unter die Decke und kuschelte sich in den ganzen Kissen ein, die auf meinem Bett waren. Sein Blick schweift zu Hope und er erwidert ihr sanftes Lächeln. "Du bist cool. Ich mag dich.", flüsterte er müde. "Dein Baby wird dich auch ganz dolle mögen, Hope." Ich hörte meinem Sohn zu und lächelte zufrieden. "Wo du Recht hast, hast du Recht.", sagte ich und stand langsam auf.
Nachdem ich Aaron eine Wärmflasche und Körnerkissen gemacht habe und ihm ein Glas Wasser auf den Nachttisch gestellt habe, verabschiedete ich mich und sagte ihm, sich auszuruhen müssen. "Wenn irgendwas ist, dann weißt du ja, wo du mich findest.", flüsterte ich beim Herausgehen und ging mit Hope wieder nach unten.

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Mi Okt 21, 2015 5:13 pm

> HOPE JOHNSON
Ich nickte Chris bei seinen Worten zu. Als Aaron das Wort ergriff lachte ich. "Du bist auch ziemlich cool, Aaron." Der Junge lächelte mich an, was ich erwiderte. Ich sah kurz zu Chris und lächelte ihn an. Als wir nach unten gingen, sah ich mich um. "Ich glaube, ich sollte gehen.", sagte ich leise und sah mich nach meinen Sachen um.

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Do Okt 22, 2015 2:22 am

x Christian Hoult
Hopes Worte erzeugten eine Panik in mir, die ich nicht vorhergesehen habe. Das letzte Mal, als sie aus dieser Tür verschwunden war, habe ich sie für 6 1/2 Monate nicht mehr gesehen. "Nein.", konterte ich aufeinmal fest, erschrocken über meinen eigenen Ton. "Ich möchte nicht, dass du gehst. Ich weiß, es ist spät, aber..." Mein Blick lag auf ihrem Gesicht. Man konnte ihr die Schwangerschaft anmerken. Genau wie bei Lisa damals, waren ihre Gesichtszüge etwas träge, erschöpft. Ihre Lippen blasser. Ein Blick nach unten, zeigte ihre Brüste, größer, aber auch empfindlicher. Und ihr Bauch war auch nicht unerkennbar. Und trotzdem war sie immer noch wunderschön, makellos. "Scheiß drauf.", dachte ich. Ich schob meine sträubenden Gedanken beiseite, ging auf Hope zu und umfasste ihr Gesicht mit beiden Händen. Ohne zu zögern, presste ich meine Lippen auf ihre. Und bei der ersten Berührung, atmete ich zischend ein und ließ meinen Daumen ihren Kiefer entlanggleiten. "Bitte geh nicht, bitte geh nicht, bitte geh nicht...", wiederholte ich in meinen Gedanken und bat wortlos um eine Erwiderung.

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Do Okt 22, 2015 8:15 pm

> HOPE JOHNSON
Als er seine Lippen auf meine presste, zog ich meinen Kopf zurück. "Nicht...", flüsterte ich und lächelte ihn an. "Noch nicht, okay?" Ich sah schnell weg und nahm hektisch meine Tasche in die Hand. Mit den Worten ging ich nervös in Richtung Tür. "Tut mir Leid.", murmelte ich, bevor ich das Haus verließ, in mein Auto stieg und nach Hause fuhr.

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   Fr Okt 23, 2015 3:14 am

x Christian Hoult
Ich strich mir nervös durch die Haare und trat einen großen Schritt zurück. Hope verließ das Haus und ich blieb zurück, einsam, mal wieder. Langsam bekam ich das mulmige Gefühl, immer den selben Fehler zu machen. Genervt ließ ich mich auf der Couch nieder und lächelte, als der Kater sich zu mir gesellte. Sein lautes Maunzen gab mir ein wortloses Zeichen, ihn auf meinen Schoß zu heben. Meine Finger kraulten seinen Nacken. Ich weiß selber nicht mehr, was ich erwartet habe. Dass Hope und ich zusammenziehen, heiraten, Kinder bekommen und Katzen züchten, war eine Erwartung, die ich jetzt offiziell beiseite schob. Ich löschte sie nicht ganz, aber ich tastete auch nicht mehr danach. Es lag nun bei Hope - die Entscheidung, wie es zwischen uns aussehen wird. Ich hatte keine Macht über ihr Leben, noch über das meines ungeborenen Sohnes. Ich spielte mit dem schrecklichen Gedanken, Sorgerecht zu beantragen. Aus Angst, sie könnte wegrennen. Um einen Anteil an dem Sohn zu haben, die sie mir mit Leichtigkeit wegnehmen könnte. Ich wusste ja selbst nicht mehr, ob ich sie so liebte, wie ich Lisa damals liebte. Ich war verwirrt, frustriert und vorallem traurig. Ich hatte noch größere Angst, sie zu verlieren, als je zuvor. Weil ich, bis vor zwei Wochen, jeden in meinem Leben, außer meiner Mutter, verloren habe. Es waren einfach die Erfahrungen, die mich prägten. Zuzusehen, wie jemand stirbt, zuzusehen, wie meine Mutter misshandelt wird. Zu spüren, wie die Fäuste meines Vaters auf mich hinabprallen. Mein Herz war voller Löcher, wund und blutig, inoperabel. Der Gedanke daran, dass all diese Löcher vielleicht nie wieder heilen könnten, bereitete mir Schmerzen. Physisch und mental... Seufzend griff ich nach meinem Smartphone und ließ meinen Daumen die Kontakte durchscrollen, bis ich ihr Name aufploppte. Ich betätigte den grünen Hörer. "Chris?!", begrüßte mich die bekannte Frauenstimme an der anderen Leitung. "Hey O. Ist Samstag ein Meeting, ganz zufällig?" Sie lachte. "Wieso, wieder in den Drogenrausch gekippt, Drug Boy?" "Nah. Aber ich bin kurz davor." Sie verstummte und man hörte sie tief durchatmen. "Verstehe. Ja, ich trag dich mal ein." "Danke, Olivia. Bis Samstag." "Bis dann, Chrissy."

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   So Nov 15, 2015 1:11 am

> HOPE JOHNSON

cf.: Hope&Chloes Apartment

Warum tat ich das? Warum fuhr ich gerade zu ihm? Was brachte mich dazu? Hormone! Das war die einzig gute Erklärung. Schwangerschaftshormone. Scheußlich. Ich parkte mein Auto vor seinem Haus und blieb darin sitzen. Mein Blick haftete auf seinem Haus. Die Lichter waren an und die Rolladen waren oben. Sie waren also wach. Sie. Sie. Um Gottes Willen. Sein Sohn ist auch da. "Nein, nein, nein. Hope. Hope, dreh um und fahr nach Hause.", flüsterte ich mir selber zu, während ich aus dem Auto stieg und es abschloss. Was tu ich hier? Füße! Hört auf zu gehen! Ich ging auf seine Tür zu und klingelte.

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   So Nov 15, 2015 7:38 pm

x Christian Hoult
Ich stand in der Küche und goss den selbstgemachten Grün-Smoothie in das Glas. Aaron war seit einer Stunde in der Vorschule und ich hatte gerade mal eine halbe Stunde trainiert, und war trotzdem fertig. Ich hatte seit dem Stress mit dem Forschungsinstitut, als auch Hope, nie wirklich Zeit dazu gehabt und durfte das auch wohl merken, wenn ich in den Spiegel gesehen hab. Doch ich trainierte jetzt bereits wieder seit ein paar Tagen und es tat gut. Ich zog mir das weiße Shirt über den Kopf und legte mir dann ein Handtuch in den Nacken. Ich nahm mir den Smoothie von der Theke und trank einen Schluck, als es klingelte. Verwirrt ging ich auf die Haustür und öffnete sie. Hope stand vor meiner Tür und sah mich mit einem Blick an, der mir signalisierte, die Tür am besten einfach wieder zu schließen, damit sie gehen konnte. Stattdessen lächelte ich etwas und öffnete die Tür ganz. "Komm doch rein.", sagte ich, "Ist alles okay? Geht es dem Baby gut?"

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   So Nov 15, 2015 8:56 pm

> HOPE JOHNSON
Die Tür öffnete sich und Chris stand vor mir. Ich sah zu ihm hoch und grinste ihn an. Vielleicht war dieses Grinsen etwas übertrieben, vielleicht sogar Angst einflößend, aber das war mir egal. Ich sah mich kurz um und drückte mich an ihm vorbei in sein Haus. Ich blieb im Wohnzimmer stehen und sah ihn an. "Es ist alles okay. Mit... mit dem Baby. Wo ist Aaron? Ich hab nachgedacht, Chris. Ich bin noch nicht bereit. Ich bin für nichts von alldem bereit." Ich lachte nervös. "Aber ich muss dafür bereit sein, weil er wird nicht warten, bis ich bereit bin.", sagte ich und deutete auf meinen Bauch. "Er wird nicht warten.", wiederholte ich. "Und ich will ihn dir nicht vorenthalten, der er besitzt zur Hälfte auch deine DNA. Und... und ich will- ich denke, wenn du willst.. also.. wenn du möchtest, bin ich der Meinung, dass du von Anfang an dabei bist, ab jetzt jedenfalls.", stammelte ich. Die Worte, die aus meinem Mund flossen ergaben überhaupt keinen Sinn. Es war gerade zu lächerlich. "Er tritt. Er tritt heftig, vor allem heute. Willst du, es fühlen?", fragte ich und lächelte matt. Ich streckte meine Hand zögernd aus, damit ich sie zu der Stelle führen konnte, an der man die Tritte am besten spüren konnte.

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   So Nov 15, 2015 9:05 pm

x Chris Hoult
Hope ließ mich gar nicht zu Wort kommen. Nicht so wie Lisa, welche die Schwangerschaft über, kaum geredet hat. Doch so wie Hope war, gefiel es mir. Sie war süß und tollpatschig. Ganz sie selbst, nur ein bisschen mehr. Lächelnd ließ ich mich hinter ihr herziehen und als sie meine Hand zu ihrem Bauch führte, verging mir das Lächeln. Er trat wirklich, ziemlich doll. Ich realisierte erst diesem Moment, was mich erwartete. Ein zweiter Sohn. Ein Baby. Bei dem ich die Chance haben werde, von Anfang an dabei zu sein. Ich setzte Hope auf die Couch und kniete mich dann vor sie. "Hör auf Mama zu treten, Junior. Das macht sie ganz hysterisch.", flüsterte ich und fuhr mit meiner Hand über den Bauch, bevor ich wieder nach oben, in Hopes Gesicht sah. In der Gesicht der Frau, die ich so sehr liebte. Und ihre Worte von vorhin brachten mich zum Lächeln. "Ich würde gerne dabei sein, Hope. Ab jetzt." Ich setzte mich neben sie, mit einem gewählten Abstand. "Aaron ist in der Vorschule.", beantwortete ich ihre Frage von vorhin. Dann wurde es still und ungemütlich. Es machte mich traurig, dass diese unangenehme Stille wieder zwischen uns herrschte. Sie war wie ein Stich ins Herz.

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   So Nov 15, 2015 9:16 pm

> MELLIE GRANT
Ich lächelte ihn an. "Das ist.. gut.", sagte ich leise. "Für das Baby, meine ich.", fügte ich noch schnell hinzu. Ich öffnete meinen Mund und beobachtete, wie er sich neben mich setzte. Ich sah zu ihm und lächelte ihn an. "Ich bin noch nicht bereit für uns, Chris." Ich legte meine Hand auf seine. "Ich will, dass es ein 'uns' gibt, aber du bist gerade erst zurück gekommen und ich muss- ich..." Ich sah zu ihm hoch. "Ich will das 'uns' sofort, aber ich will es nicht zerstören, weil ich... ich zerstöre Dinge." Ich dachte kurz nach und blinzelte. "Beziehungen. Ich zerstöre Beziehungen. Und das will ich bei uns nicht." Ich sah zu ihm hoch und berührte seine Wange mit einer Hand. Vorsichtig näherte ich mich seinem Gesicht und schloss meine Augen, bevor ich ihn sanft küsste. Als ich mich wieder von ihm löste, lächelte ich und sah auf den Boden. "Tut mir Leid. Das war unangemessen."

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   So Nov 15, 2015 9:31 pm

x Christian Hoult
Ihre Worte machten mich traurig. Und der Kuss noch mehr. Ich schüttelte den Kopf und nahm ihre Hand von mir weg. "Ich bin nicht Nolan, Hope.", sagte ich und sah sie weiterhin an. "Ich kann verstehen, dass du Angst hast. Du hast die Beziehung mit ihm zerstört, weil du einen Willen hattest. Und du ihn durchgezogen hast. Er hat es nicht verstanden, Hope. Er war abhängig und seine Liebe zu den Drogen war stärker als die zu dir. Denn sie war mental und nicht vom Herzen." Ich wollte sie nicht verletzen und das wusste sie. "Ich habe Lisa gezwungen aufzuhören. Sie wollte es nicht. Denn sie wusste, wenn sie nicht aufhören wollen würde, aber ich es tat, hätte sie niemanden. Sie tat es nicht für das Baby, nicht für mich, sondern für sich. Und wäre das Baby nicht gewesen, dann wäre es ihr die Beziehung egal gewesen. Doch auch bei ihr war die Liebe zu den Drogen ganz einfäch stärker, nicht zu kontrollieren. Und sie brachte sich mit dem Drang um." Ich wandte den Blick ab. "Ein Drogensüchtiger hängt vom Stoff ab. Und ein Mensch, der auf Entzug ist, wie wir, hängt von den Menschen ab, die ihn lieben. Sonst hätten wir keine Motivation dazu. Abhängige bringen sich entweder um, brauchen Medikamente um aufzuhören, einen Knast oder Klapsenaufenthalt. Und ein paar wenige brauchen den Willen, den die meisten nicht haben. Wie wir beide. Und ich wiederhole mich, Hope. Ich bin nicht Nolan. Ich habe Willen, genauso wie du. Und ich bin nicht abhängig von meiner Vergangenheit, sondern von dir. Also,-" ich sah sie an und seufzte etwas, "- Versuch mich zu zerstören, uns zu zerstören. Glaub mir, du wirst es nicht schaffen."

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   So Nov 15, 2015 9:43 pm

> HOPE JOHNSON
Nolan. Er erwähnte Nolan. Nolan war ein heikles Thema für mich. "Er... er hat mich geliebt.", flüsterte ich. "Nolan hat mich geliebt.", wiederholte ich und sah ihn an. "Das hat er. Aber er war schwach." Ich richtete mich auf und legte meine Hände auf meinen Schoss. Eine Weile starrte ich vor mich. Eine Weile sagte ich nicht. Doch dann drehte ich mich zu ihm. "Und was ist, wenn ich uns doch zerstöre?", fragte ich und sah zu ihm hoch. "Ich will, dass mein Sohn trotzdem noch einen Vater hat.", sagte ich entschlossen und blickte auf meinen Bauch.

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
McKia
aka. Arizona Robbins <'3
avatar

Anmeldedatum : 31.03.14
Anzahl der Beiträge : 588

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   So Nov 15, 2015 9:52 pm

x Christian Hoult
"Den wird er immer haben, Hope. Ich verschwinde schon nicht.", sagte ich sanft und nahm ihre Hand in meine. "Ich verspreche dir. Ich werde nicht aufhören zu kämpfen, niemals. Egal in welcher Situation. Vorallem nicht, was meine Familie angeht. Ich möchte... Ich möchte niemals ein schlechter Vater sein. Ich weiß, wie das ist." Ich deute auf die Narbe an meinem rechten Unterarm. "Versprochen."

______________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kirena-rpg-hospital.forum-aktiv.com
Shepherdess
aka. Amelia Shepherd :D
avatar

Anmeldedatum : 21.07.15
Anzahl der Beiträge : 385

BeitragThema: Re: Haus von Chris.   So Nov 15, 2015 9:56 pm

> HOPE JOHNSON
Ich schwieg bei seinen Worten. Ich wusste nicht, ob er von meinem Adoptivvater wusste, also sagte ich nichts. Vorerst. Ich lächelte ihn an. "Gut.", flüsterte ich. Ich war mir nicht sicher, was ich jetzt tun sollte, was er von mir erwarten würde. Ich starrte auf meine Hände in meinem Schoss und schwieg, während mir tausend Dinge auf einmal durch den Kopf gingen. Nolan, mein Dad, meine Mom, mein Stiefvater und die Angst, keine gute Mutter für meinen Sohn zu sein.

______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Haus von Chris.   

Nach oben Nach unten
 
Haus von Chris.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» Chris - 23 - Wien
» Chris Kyle
» James Chris Ryans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
KiRena RPG Memorial Hospital :: ROLLENSPIEL. :: Wohngegend.-
Gehe zu: